Sprachen

Navigation

Auftakt in Doha

Foto: Facebook/LGCT | Al Shaqab

 

In wenigen Tagen beginnt die neue Saison der Longines Global Champions Tour mit der ersten Etappe in Doha. Um die lange Reise lohnenswerter für Reiter und Pferde zu machen, fand am vergangenen Wochenende zum Auftakt in Doha bereits ein CSI5* statt.

 

Philipp und Christian sind mit ihren Pferden nach Katar gereist, um dort an beiden 5*-Turnieren teilzunehmen. Die beiden waren merklich bemüht, ihren Pferden Gelegenheit zu geben, sich an das Klima und die Umgebung gewöhnen zu können und nahmen hierfür über das Wochenende hinweg einige Zeitfehler in Kauf. Nichts desto trotz konnten sich die beiden über Platzierungen freuen. Am Freitag sattelte Christian seinen Schimmelhengst Colestus für das Springen mit Stechen über 1,55m. Fehlerfrei nach dem Umlauf ins Ziel kommend nahmen sie auch am anschließenden Stechen teil. Hier ließ es Christian vergleichsweise ruhig angehen und rangierte sich als „langsamster Nuller“ auf dem 8. Platz ein.

 

Am Samstag starteten dann Philipp und Coby im Commercial Bank Grand Prix presented by Longines. Hier galt es, sich über zwei Umläufe und ein Stechen über Hindernishöhen bis zu 1,60m zu behaupten. Souverän und fehlerfrei im ersten Umlauf mussten Philipp und Coby dann im zweiten Umlauf einen unglücklichen Netzroller in Kauf nehmen, weshalb sie nicht am Stechen teilnehmen durften. Für eine Platzierung reichte es aber dennoch und so beendeten die beiden den Großen Preis in Doha auf Rang 11.

 

In der nächsten Woche steht dann für Philipp und Christian die erste Etappe der Longines Global Champions Tour auf dem Plan, während Ludger mit seinen Pferden zur Sunshine Tour nach Spanien fährt.

 

 

Foto: Facebook/LGCT | Al Shaqab

2.03.2020 Teilen
Zurück

Sponsoren

Unsere Sponsoren im Überblick