Sprachen

Navigation

Aktuelles

Was passiert bei LB Stables...

Ludger belegte die Plätze 1 und 2 in den beiden GCL Prüfungen.

Longines Global Champions Tour Doha

Noch ein paar Tage Sommer konnten Ludger und Christian mit ihren Pferden am letzten Wochenende in Doha genießen. Für das Finale der Longines Global Champions Tour in Qatar waren Chiara, Casello, Colestus und Lukas nach Doha geflogen, um mit Ludger und Christian an den Start zu gehen. Wie häufig bei den LGCT Turnieren begannen die Prüfungen bereits am Donnerstag und das Eröffnungsspringen war ein Zwei-Phasen-Springen über 1,45m. Hier gingen Ludger mit Casello und Christian mit Colestus an den Start.

CSI Oldenburg

Für Ludger und Christian laufen die  Vorbereitungen für die Global Champions Tour in Doha auf Hochtouren. Bereits am Sonntag sind die Pferde in Richtung Flughafen aufgebrochen und ins sonnige Doha gestartet. Unterdessen war Philipp als einziger unserer Reiter auf einem Turnier unterwegs.

 

Zuckerpuppe v. L.B.Convall-Cassini II (Foto: Katrin Landes)

L.B.Convall-Tochter Zuckerpuppe siegt

Mit viel „Esprit und Go“ (Strauß) war sie im Freispringen auf den vierten Platz gesprungen und nun bestätigte die 4-jährige Stute namens Zuckerpuppe von Imhoff (L.B. Convall/Cassini II) unter dem Sattel über die Springreihe ebenso ihr Talent und wurde Superjump 2018. Taktsicher und von Brigitte Bischoff geschickt an die Aufgabe in der Reihe heran geführt, sprang die sympathische Stute auch jetzt dynamisch, gleichmäßig und mit viel Übersicht. Für das Sprungverhalten vergaben die Richter die 8,8 und für die Rittigkeit eine glatte 8.

Coburn siegt mit Christian bei den 7-Jährigen

Siege in Verona und Kronenberg

Mit insgesamt 12 Pferden waren am vergangenen Wochenende Ludger in Verona und Philipp und Christian in Kronenberg unterwegs. Während es bereits am Donnerstag mit den Prüfungen in Kronenberg losging, hatte Ludger bis Freitag Zeit, um sich den ersten Aufgaben beim Weltcupturnier in Verona zu stellen. Hier wurden die Reiter und Pferde gleich von Anfang an ordentlich gefordert. So gab es beispielsweise im Springen über 1,50m am Freitag nur Neun fehlerfreie Ritte. Ludger, der mit Casello in dieses Springen ritt, blieb ebenfalls fehlerfrei an den Hindernissen aber nahm einen Zeitfehler in Kauf.

Philipp und Asathir gewinnen den Land Rover Grand Prix in Helsinki

Erfolgreiches Weltcupturnier in Helsinki

Nachdem Philipp und Christian während ihres ersten Turniers in Skandinavien bereits einige Erfolge mit nach Hause bringen konnten, begann auch das Weltcupturnier in Helsinki mit guter Stimmung. Im ersten Springen für unsere Reiter ging es über 1,45m und Philipp mit Solitaer sowie Christian mit Lacasino gehörten zu den besten Paaren des Springens. Gegen ein starkes Starterfeld platzierten sie sich auf den Rängen Drei und Acht.

 

Seiten

Sponsoren

Unsere Sponsoren im Überblick