Sprachen

Navigation

Christian und Limonchello Fünfte im LGCT Grand Prix of Monaco

Stefano Grasso / GCL | Christian und Limonchello NT werden Fünfte im Großen Preis von Monaco

Eine weitere Etappe der Longines Global Champions Tour ist zu Ende gegangen. In Monaco haben Ludger und Christian am vergangenen Wochenende die Farben der Berlin Eagles vertreten und konnten sich zudem in den Einzelwertungsprüfungen platzieren. Ludger und Chacon erreichten im Zeitspringen über 1,45m den 7. Rang und mit Casello wurde Ludger in der zweiten Wertungsprüfung der Global Champions League Neunter. Auch Christian und Limonchello NT konnten in dieser Prüfung fehlerfrei bleiben, rutschten aber knapp aus der Platzierung. Highlight des Turniers war wie immer der Longines Global Champions Tour Grand Prix, der bereits am Samstag ausgetragen wurde. Mit einer souveränen Vorstellung im Umlauf gelang Christian und Limonchello NT hier der Einzug ins Stechen, den außer den beiden noch neun weitere Paare schafften. Mit Mut und Übersicht absolvierten Christian und Limonchello NT den Stechparcours und konnten sich so auf dem 5. Platz im LGCT Grand Prix of Monaco platzieren.

 

Zum richtigen Schleifenpony entwickelt sich unterdessen Coby am anderen Ende der Welt. In Calgary mit Philipp am Start konnte er sich nach einer Woche Turnierpause einen weiteren Sieg sichern, diesmal in einem 1,45m Springen. Philipp und sein Neuzugang Coby scheinen sich in Spruce Meadows besonders wohl zu fühlen.

 

Ebenfalls erfolgreich waren Eoin und My Kiwi in Isernhagen. Beim Großen Preis von Isernhagen konnten sich die beiden in einem Punktespringen der Klasse S* die silberne Schleife und damit Platz Zwei sichern.

 

 

 

 

Foto: Stefano Grasso/GCL | Christian und Limonchello NT in Monaco

1.07.2019 Teilen
Zurück

Sponsoren

Unsere Sponsoren im Überblick