Sprachen

Navigation

Aktuelles

Was passiert bei LB Stables...

Riesenbeck International gewinnt GCL-Etappe in Cannes

Die selbstverordnete Zielvorgabe vor der Etappe der Global Champions League in Cannes an der französischen Riviera war für das Team Riesenbeck International klar formuliert: Punkte holen und nicht weiter im Klassement abrutschen. Christian Kukuk und seine Stute Just be Gentle und Philipp Schulze Topphoff mit seiner Carla lieferten. Und wie!

Comme le Père und Philipp Hartmann werden Vierter im Großen Preis von Riesenbeck

An dem ersten Juni Wochenende wurde das vorerst letzte CSI2*-Turnier in Riesenbeck ausgetragen, bevor nun die Vorbereitungen zur GCL-Etappe auf Hochtouren laufen.
Am Donnerstag begann das Turnier direkt erfolgreich für unsere Reiter. Philipp Weishaupt konnte sich mit der Chaman-Tochter Charming Fun in dem Youngster-Springen über 1.25m den zweiten Platz sichern. Im gleichen Springen rangierte sich Eoin an sechster Stelle mit Kokomo. In der anschließenden Prüfung der Mittleren-Tour über 1.35m erreichten Philipp Hartmann und Cool Feeling eine weitere Platzierung für unseren Stall.

Team Riesenbeck International rutscht auf Platz drei in der Zwischenwertung - Kukuk Zweiter im Grand Prix

Während die Kollegen beim zeitgleich stattfindenden CSI** in Riesenbeck in warmen Jacken die Finalrunde der fünften Etappe der Global Champions League in St. Tropez an der Videowand live anschauten und mitfieberten, kämpften die Reiter im sommerlichen Sonnenschein an der französischen Riviera um wichtige Punkte in der Global Champions League. Das Starterfeld in Riesenbeck war mit international bekannten Reitern besetzt, dass Christian Ahlmann bei den Shanghai Swans mitfieberte, Katrin Eckermann für die St.

Philipp nach Verletzungspause wieder erfolgreich im Sattel unterwegs

Das Traditionsturnier in Hamburg Klein Flottbek, das Hamburger Dressur- und Spring-Derby stand wie jedes Jahr an dem Christi-Himmelfahrt Wochenende auf dem Programm. Für unseren Stall gingen Christian und Philipp an den Start. Von Beginn an zeigten beide Reiter mit ihren Pferden großartige Runden und waren sehr zufrieden mit der Leistung ihrer Pferde. Für Philipp war es das erste Turnier nach seiner verletzungsbedingten Pause. Umso schöner war es zu sehen, dass er im Laufe des Turniers immer mehr an seine vorherigen Leistungen anknüpfte.

Mumbai und Clemens werden Fünfte in Madrid, Riesenbeck International jetzt Zweiter in der Gesamtwertung

Milas erster großer Auftritt mit ihrem „Ersatzreiter“ Eoin McMahon fiel nur auf den ersten Blick etwas durchwachsen aus. Denn was die Stute unter den wachsamen Augen des Besitzers und angestammten Partners Ludger Beerbaum am Wochenende zeigte, ließ ihn jubeln. Mit Beerbaums irischem Teamkollegen steigerte sich die elf Jahre alte Schimmelstute von Wettbewerb zu Wettbewerb, hatte zwei Abwürfe in den beiden ersten Parcours, und platzierte sich im finalen Longines Global Champions Tour Grand Prix von Madrid nach einem Abwurf auf dem siebten Platz.

Seiten

Sponsoren

Unsere Sponsoren im Überblick