Sprachen

Navigation

Mumbai

Eigenleistungen

BWP - Schimmel - 2012 - 170 cm
Züchter: De Moerhoeve, Moerbeke-Waas/BEL
Zugel. für/Approved for Hannover, AES, Westfalen, OS, DSP weitere Verbände in Arbeit
FS: Besamungstaxe: 600€ + Trächtigkeitstaxe: 600€ inkl. MwSt.

Ausland komplettes Deckgeld vorab. Rückerstattung der Hälfte bei Nichtträchtigkeit (nur FS)

Warmblood Fragile Foal Syndrome,
WFFS: negativ
Mumbai ist ein Paradebeispiel für die hoch erfolgreiche, auf Leistung selektierende Belgische Springpferdezucht. Nicht nur auf der Vaterseite führt er mit Diamant de Semilly, Nabab de Rêve, Chin Chin und Quidam de Revel die wohl besten Vererber überhaupt in direkter Folge. Auch die Stuten seiner Mutterlinie überzeugten durchweg im Sport. Mumbai wurde schonend aufgebaut und trat sechsjährig mit Nick Vrins/BEL in den internationalen Youngster-Touren von Valkenswaard/NED und Bonheiden/BEL an. Zudem platzierte er sich in der Gesamtwertung der prestigeträchtigen Hengstcompetitie-Serie in den Niederlanden an sechster Stelle. Er überzeugt durch viel Kraft und gute Reflexe, gepaart mit großem Vermögen. 2019 sammelten Mumbai und Christian Erfolge in Youngtser-Touren bis hin zu einem Sieg im S** Springen. Bei der Weltmeisterschaft der jungen Pferde im belgischen Lanaken lieferte er in beiden Qualifikationen eine besondere Leistung ab. Dabei bestach er in seinen Runden durch sein auffälliges Vermögen sowie durch seine Schnelligkeit am Sprung. Mit Spannung werden 2020 die ersten Fohlen erwartet.

Pedigree

Mumbai
Diamant de Semilly Le Tot de Semilly Grand Veneur
Venue du Tot
Venise des Cresles Elf III
Miss des Cresles
Ischgl de Muze Nabab de Rêve Quidam de Revel
Melodie en Fa
Eureka van’t Roosakker Chin Chin
Beaut-Belle van’t Roosakker
Der Vater Diamant de Semilly gehört seit Jahren zu den weltbesten Springvererber laut WBFSH-Ranking. Mit seinem Reiter Eric Levallois/FRA gewann er 2002 WM-Teamgold und 2003 EM-Teamsilber. Allein in Deutschland sind 25 seiner Söhne für die Zucht registriert. Unter seinen zahlreichen S-Nachkommen befindet sich u.a. der EM-Einzel-Silbergewinner und WM-Teilnehmer Don VHP Z/Harrie Smolders/NED. Die Mutter Ischgl de Muze siegte mit Joe Clee/GBR in der internationalen Youngster-Tour von Bonheiden/BEL. In der Zucht brachte sie noch den gekörten Opium JW van den Moerhoeve (v. Kannan), der 2018 vierjährig Siege in der Hengstcompetitie-Serie erzielte. Der Muttervater Nabab de Rêve gewann mit Philippe Lejeune/BEL 2002 WM-Teambronze und zeugte u.a. den Weltmeister Vigo d’Arsouilles/Philippe Lejeune und den Olympia-Team-Silbergewinner Eurocommerce Glock’s London/Gerco Schröder/NED, von denen Letzterer auch aus dem Stamm des Mumbai kommt. Die Großmutter Eureka van’t Roosakker siegte unter ihrem Sportnamen VDL Groep Eureka mit Maikel van der Vleuten/NED im Sattel in Lausanne/SUI, London/GBR, Paris/FRA, Göteborg/SWE und Barcelona/ESP. Aus ihr stammen noch die bei der Springpferde-WM und dann bis CSI5*-Prüfungen platzierte Jeleena de Muze (v. Tornedo FCS)/Lauren Tisbo/USA sowie die ebenfalls international platzierten Imposante de Muze (v. Erco van’t Roosakker), Canavaro de Muze (v. Bamako de Muze) und Valdes un Prince (v. Nabab de Rêve). Die in dritter und vierter Generation stehenden Championatshengste Chin Chin und Quidam de Revel prägten mit ihren Nachkommen den Sport rund um den Globus. Die Urgroßmutter Beauty-Belle van’t Roosakker platzierte sich mit Tobias Meyer u.a. beim CSI4* in München. Ihre Tochter Fa-Belle van’t Roosakker (v. Casper) ist mit Cindy van der Straten/BEL international erfolgreich. Kendy Belle van’t Roosakker (v. Echo van’t Spieveld) platzierte sich bei der Springpferde-WM und inzwischen bis CSI2*-Prüfungen. Die Beauty-Belle-Tochter My Lady Belle (v. Canabis Z) brachte den gekörten Picobello van’t Roosakker (v. Kassander van’t Roosakker). Eng verwandt sind weiterhin die Toppferde Ta Belle van Sombeke (v. Chin Chin)/Jos Lansink/BEL, Walkure van Sombeke (v. Mr. Blue), Fa Belle van Sombeke (v. Querlybet Hero), Ba Belle van’t Roosakker (v. Kannan) und Quabelle (v. Helios de la Cour II). Aus dem Stamm resultieren, neben besagtem Glock’s London, noch die Hengste Taran de la Pomme/Kevin Staut/FRA, Pikachu de Muze/Billy Twomey/IRL, Golden Hawk/Shane Breen/IRL, Casimir de la Pomme und Farao de la Pomme sowie die Sportpferde Ratina Kervec und Seigneur Kervec.

Bilder

Videos

Kontaktaufnahme

wir beraten Sie gerne

+49-(0)5454-99656

Sponsoren

Unsere Sponsoren im Überblick

Youtube Kanal

jetzt besuchen und informieren

Zum Youtube Kanal