Languages

Navigation

Youngster erfolgreich in Unna-Massen und Lienen

Foto: Equitaris

Für Comme le père und die beiden Zinedine-Söhne Zidan und Zineday standen bereits am Mittwoch vergangener Woche Springpferdeprüfungen der Klassen A** und L in Unna-Massen auf dem Programm. Alle drei Pferde präsentierten sich wie gewohnt souverän und konnten sich geschlossen in der Springpferdeprüfung Klasse A** platzieren. Comme le père sicherte sich eine Wertnote von 8,3 und damit den zweiten Platz. Zineday erhielt die 7,9 und wurde Fünfter, direkt gefolgt von Zidan, der mit einer Benotung von 7,8 Sechser wurde. In der Springpferdeprüfung Klasse L platzierte sich der fünfjährige Comme le père bei den vier- bis sechsjährigen Pferden dann noch einmal auf dem vierten Platz, nachdem seine Runde mit einer 8,2 bewertet wurde.

 

Ebenfalls bereits früh in der Woche unterwegs war Noora, die ihren Neuzugang Con Caya beim CSI2* Valkenswaard vorstellte. Die neunjährige Stute sprang in ihren beiden Prüfungen fehlerfrei und konnte sich zudem in ihrer Einlaufprüfung auf dem 10. Rang platzieren.

 

Am Freitag standen für Christian dann zwei weitere Springpferdeprüfungen an. Diesmal ging er in Lienen mit dem 2013 geborenen Holsteiner Hengst Chubakko an den Start. Chubakko, der bereits im letzten Jahr in Springpferdeprüfungen und bei seinen ersten internationalen Turnierstarts zu begeistern wusste, zeigte sich auch in Lienen von seiner allerbesten Seite. In der Springpferdeprüfung der Klasse L erhielt er für seine Bilderbuchrunde die Wertnote 9,0 und sicherte sich damit mit 0,6 Punkten Abstand zum Sieger der zweiten Abteilung die goldene Schleife der ersten Abteilung. Und auch in der Springpferdeprüfung der Klasse M* für fünf- bis siebenjährige Pferde siegte Chubakko. Diesmal mit der Wertzahl 8,5 benotet standen Christian und Chubakko ganz oben auf der Ergebnisliste.

 

Ebenfalls in Lienen gingen Maud und Tadahiro an den Start. Maud stellte die Holsteiner Stute Chakra in einem M*-Springen mit steigenden Anforderungen vor und wurde Sechste. In der Springprüfung Klasse M** ging Tadahiro mit Calimero V und Gomez an den Start und konnte sich mit beiden Pferden platzieren. Mit nahezu identischen Zeiten wurde Gomez (62,39 Sekunden) Sechster und Calimero V (62,44 Sekunden) Siebter.

 

Bereits heute Morgen ging es für Christian und Noora wieder nach Valkenswaard, wo von Montag bis Mittwoch ein CSI2* stattfindet. Die Live-Ergebnisse aus Valkenswaard können hier verfolgt werden.

 

 

Foto: Equitaris | Christian und Comme le père

13.05.2019 share
Zurück

Sponsors

A view of our supporters