Languages

Navigation

Philipp und Noora platzieren sich in Lanaken

Noora und Londino platzierten sich mehrfach in Lanaken

Ein kleines Team ist für das zweite Wochenende der Z-Tour nach Lanaken gereist und bereits am Donnerstag starteten Philipp und Gastreiterin Noora erfolgreich ins Turnier. Mit ihrem 2012 geborenen Londino platzierte sich Noora im Zeitspringen über 1,25m gegen knapp 50 weitere Starter auf dem 8. Platz während Philipp die ebenfalls erst siebenjährige Corbella auf Rang 10 platzierte.

 

Am Freitag war es dann Comtess, die mit Philipp in der „Ratina Z Arena“ das Springen über 1,40m bestritt und sich den 6. Platz sicherte. Ebenfalls am Freitag meisterten Noora und Londino das Zwei-Phasen-Spezial Springen über 1,30m fehlerfrei und konnten damit eine weitere Platzierung erreichen.

 

Für das Hauptspringen am Samstagabend hatte sich Philipp für die Hannoveraner Stute Sansibar entschieden, mit der er den schwierigen Parcours über 1,50m meistern wollte. Der Umlauf gelang den beiden sehr gut und die Teilnahme am Stechen war ihnen sicher. Von insgesamt 70 Starterpaaren schafften es nur 13, das Stechen zu erreichen. Hier waren Philipp und Sansibar sehr schnell unterwegs, doch sie brachten eine Stange zum Fallen. Als schnellstes Paar mit einem Hindernisfehler wurden die beiden dann auf dem 7. Rang platziert.

 

Als nächstes werden unsere Reiter beim nationalen Turnier in Werne an den Start gehen, wo bereits heute die ersten Prüfungen für unsere Jungs anstanden. In den Springpferdeprüfungen zeigten sich Comme le père, Zineday und Zidan unter Christian und Tadahiro sehr ansprechend und so wurden alle Starts der drei Pferde ausnahmslos mit Platzierungen und hohen Noten belohnt.

15.04.2019 share
Zurück

Sponsors

A view of our supporters