Languages

Navigation

Sieg und Platzierungen in Oslo

Christian und Lacasino siegen in Oslo im Zeitspringen mit Stechen presented by Runsten Equestrian

Weit gereist sind Reiter und Pferde am vergangenen Wochenende, um im norwegischen Oslo an den Start zu gehen. Hier gelang der Auftakt auch gleich gut. Christian, im Sattel von Schimmelhengst Lukas, ließ sich im Zeitspringen über 1,40 am Freitagnachmittag etwas Zeit und kam daraufhin mit einem Zeitfehler aber ohne Fehler an den Hindernissen ins Ziel. Im Springen darauf, in dem es bereits über Hindernishöhen von 1,50m ging, hatte er den 10-jährigen Lacasino gesattelt. Mit einem zügigen und fehlerfreien Ritt gelang den beiden die Platzierung auf Rang 2 und somit der erste Erfolg des Wochenendes. Am schnellsten von allen Teilnehmern unterwegs war Philipp mit Solitaer, doch ein Hindernisfehler stand dem Sieg der beiden im Weg.

 

Am Samstagabend ging Christian erneut mit Lacasino an den Start und konnte sich im Springen mit Stechen über 1,60m auf dem 9. Rang platzieren. In der gleichen Kombinationen ritten die beiden dann gleich am nächsten Morgen wiederum in den Parcours des anstehenden Zeitspringen mit Stechen über 1,50m presented by Runsten Equestrian. Diesmal waren die beiden dann so schnell und souverän unterwegs, dass sich kein anderes Paar an ihnen vorbeischieben konnte und so siegte Christian mit dem über Lordanos x Cassini I gezogenen Lacasino. Philipp und Solitaer platzierten sich in diesem Springen ebenfalls nach fehlerfreiem Umlauf und Stechen auf Platz 8. Während die Pferde die Woche in Skandinavien verbringen und sich mit ihren Pflegerinnen Lisa und Sofie bereits auf den Weg nach Helsinki machen, sind unsere Jungs wieder bei sommerlichen Temperaturen in Riesenbeck angekommen, bevor es auch für sie am Freitag Richtung Finnland geht.

 

Foto: Facebook / Runsten Equestrian

15.10.2018 share
Zurück

Sponsors

A view of our supporters