Languages

Navigation

Unterwegs in ‘s-Hertogenbosch und Freckenhorst

Ludger und Casello erfolgreich in 's-Hertogenbosch

Nicht ganz so weit weg wie in den letzten Wochen ging es für unsere Reiter am vergangenen Wochenende. Nach dem sehr gelungenen Ausbildungsabend Ludger Beerbaum live powered by Prestige im Rahmen der EQUITANA, ist Ludger ab Freitag im niederländischen ’s-Hertogenbosch an den Start gegangen, währen Christian und Eoin im benachbarten Warendorf auf der Anlage der Familie Schulze-Niehues ihre Pferde vorstellten.

 

Eoin startete als erster in das Turnierwochenende und bestritt mit seinen Nachwuchspferden Baloutelli, Corbella und Gaspero ein M*-Springen. Alle drei Pferde sprangen in guter Form und kamen fehlerfrei ins Ziel. Da sich Eoin aber dafür entschied, alle Pferde mit viel Ruhe und Gelassenheit vorzustellen, reichten die Nullfehlerritte mit Zeitfehlern nicht für eine Platzierung. Im folgenden M**-Springen wurden Christian und Gomez Vierte. Im Zwei-Phasen-Springen der Klasse S* wurde er dann noch einmal Neunter mit Lacasino. Für das Hauptspringen der Dutch Masters am Freitagabend, einem Springen mit Stechen über 1,55m, hatte Ludger Casello gesattelt. Die beiden zeigten sich gewohnt souverän im Umlauf und erreichten ohne Fehler das Ziel und somit das Stechen. Hier entschied sich Ludger für etwas weniger Risiko als die anderen Reiter im Stechen und so blieben die beiden zwar fehlerfrei, platzierten sich aber mit einer etwas langsameren Zeit nur auf Rang 9.

 

Am Sonntag ging es dann für Ludger und Casello um das wichtigste Springen des Wochenendes, dem Rolex Grand Slam of Showjumping. Im 1,60m-Springen mit Stechen gingen 50 Starterpaare an den Start, von denen jedoch sechs den schwierigen Umlauf nicht beendeten. Auch Ludger und Casello mussten einen Springfehler gleich am zweiten Sprung des Parcours verbuchen. Danach absolvierten sie den Rest des Parcours jedoch ohne weitere Schwierigkeiten und brachten zudem eine schnelle Zeit mit ins Ziel. So schnell, dass sie sich noch platzieren konnten und so schlossen sie das Springen auf dem 11. Platz ab.

 

Am kommenden Wochenende werden Christian und Eoin in Braunschweig an den Start gehen, während Tadahiro sich mit Gastreiterin Noora auf den Weg nach Lier machen wird.

 

 

Foto: Tom Porter

18.03.2019 share
Zurück

Sponsors

A view of our supporters