Sprachen

Navigation
Ludger Beerbaum Mehr als nur ein Springreiter
Turnierstall Erfolg ist kein Zufall
Hengststation Mit den Besten züchten

Willkommen

auf der offiziellen Seite der Ludger Beerbaum Stables GmbH

Unter dem Namen Ludger Beerbaum Stables bündelt Ludger Beerbaum seine verschiedenen Bereiche:
Der international erfolgreiche Turnierstall, die professionelle Ausbildung von Pferden und Reitern aus verschiedenen Nationen, die erstklassig aufgestellte EU-Hengststation und der weltweite Verkauf von erfolgreichen Springpferden haben in Riesenbeck auf der gewachsenen Hofanlage seit vielen Jahren ihr Zuhause.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und wünschen Ihnen viel Spaß mit unserem Internetauftritt!

Aktuelles

Was passiert bei LB Stables...

Ludger und Casello gewinnen Silber im LGCT Super Grand Prix

Dramatik pur bei den Prague Playoffs

Selten hat der Reitsport ein solch spektakuläres Turnier erlebt. Die O2-Arena in Prag war Austragungsort der ersten Longines Global Champions Tour Playoffs, die der krönende Abschluss von Tour und League waren. Nur die besten Teams der Global Champions League qualifizierten sich für die Teilnahme am höchst dotierten Turnier, was unser Sport bisher erleben durfte. Neben den besten Teams gingen auch die besten Reiter der Tour in einem letzten, passend getauften „Super Grand Prix“ an den Start.

 

Sieger im LGCT Super Grand Prix | Foto: LGCT / Stefano Grasso

LGCT Super Grand Prix in Prag

Edwina Tops-Alexander (AUS) gewinnt mit ihrer 11 Jahre alten  Stute California den ersten  mit 1,25 Millionen Euro dotierten Longines Global Champions Tour Super Grand Prix in Prag vor Ludger Beerbaum (GER) auf dem 15 Jahre alten Hengst Casello. Der vierfache Olympiasieger Beerbaum bezeichnet die Premiere des Turniers als "Meilenstein in der Geschichte des Springsports". Frank Schuttert (NED) belegt auf seinem 10 Jahre alten Hengst Chianti´s Champion mit jugendlicher Leichtigkeit den dritten Platz.  

Foto: Facebook / FEI Jumping || Luger und Cool Feeling wurden Dritte im Weltcupspringen von La Coruna

3. Platz im Weltcupspringen von La Coruna für Ludger

Bereits am Donnerstag begann für Eoin das CHI Genf, während Ludger, Philipp und Christian erst am Freitag im spanischen La Coruna an den Start gegangen sind. Für das Turnier in Genf hatte Eoin durch gute Leistungen über die Young Riders Academy eine Wildcard gewinnen können. Mit Chacon und Nabab’s Atlanto machte er sich auf den Weg in die Schweiz, wo er am Donnerstag im Prix des Vins de Genève über 1,45m gleich mit einer Platzierung auf Chacon in das Wochenende startete. Am Freitag platzierte er dann auch sein zweites Pferd Nabab’s Atlanto in einem Zwei-Phasen-Springen über 1,50m.

Eoin und Nabab's Atlanto siegen im Hauptspringen am Freitag. Foto: CAVALIADA Poznan CSI4*W

Eoin siegt in Poznan

Während Christian am Wochenende nach Lichtenvoorde gefahren ist, sind Philipp, Richard und Eoin von Donnerstag bis Sonntag im polnischen Poznan auf dem dortigen 4* Weltcupturnier gestartet. Dort begann Philipp das Turnier gleich mit einer Platzierung in der ersten Prüfung. Mit My Kiwi gelangen ihm zwei schnelle und fehlerfreie Phasen im Springen der kleinen Tour. In der Einlaufprüfung zur großen Tour platzierte sich dann Richard mit Quintino über 1,45m. Im Springen der großen Tour am Freitag hatten sich über 80 Starterpaare in die Liste eingetragen.

Philipp und Asathir platzierten sich nach 2017 auch 2018 beim Weltcupspringen in Stuttgart

Viele Erfolge beim Weltcupturnier in Stuttgart

Nachdem Philipp und Asathir bei den Stuttgart Masters 2017 den zweiten Platz im FEI World Cup Springen davongetragen hatten, sind Ludger, Philipp und Christian mit guten Erinnerungen nach Baden-Württemberg gereist, um auch in diesem Jahr in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle an den Start zu gehen. Am Donnerstag sind unsere Reiter dann auch gleich mit der ersten Qualifikation zu den German Masters erfolgreich in das Turnier eingestiegen. Im Zeitspringen über 1,50m zeigten alle Drei schnelle Ritte.