Sprachen

Navigation

Comme le père

Eigenleistungen

Hannover - Braun - 2014 - 170 cm
Züchter: Bernhard Brückner, Grefrath
Zugel. für Hannover, OS, Westfalen, alle süddeutschen Verbände und Verbände der neuen Bundesländer.
FS: Besamungstaxe: 500€ + Trächtigkeitstaxe: 500€ inkl. MwSt.

Kein Risiko für den Züchter! Bei Nichtträchtigkeit werden 100% der Zahlungen für das Folgejahr angerechnet (nur FS).

Warmblood Fragile Foal Syndrome
WFFS: negativ
Comme le père -auf dem Weg in den großen Sport- qualifizierte sich 2020 mit einer 8,8 zum Bundeschampionat der 6-jährigen Springpferde. Für das souveräne Auftreten, die Rittigkeit und dem grenzenlosem Springvermögen wurde Comme le père mit Christian Kukuk im Sattel mit einem tollen vierten Platz im Finale der Bundeschampionate 2020 belohnt. Super Runden mit Siegen und Toppplatzierungen erreichte Comme le père bereits in internationalen Springprüfungen. Mit Christian Kukuk und Ludger Beerbaum sammelte er internationale Erfolge in Youngster-und mitteleren Touren, zB in Stockholm, Valkenswaard, Riesenbeck und in Hamburg 2021hat er die Youngstertour gewonnen. Seinen Nachkommen vererbt er seinen Typ, sein korrektes Fundament, seine guten Grundgangarten mit viel Übersetzung und seinen umgänglichen Charakter. Aus dem ersten Jahrgang des Comme le père zeigte sich ein Junghengst v. Comme le père-Quidamo bei der mecklenburgischen Körung 2020 von höchster Qualität in Bewegung und Freispringen. Der schicke Braune aus der Zucht vom Gestüt Gut Darß erhielt ein positives Körurteil. Mit dem hoch wertvoll gezogenen Comme le père reift ein ganz besonderes Talent im Hause Beerbaum. Ludger Beerbaum ist zugleich Züchter vom Vater Comme il faut und Reiter dessen Mutter Ratina Z. Der Vater Comme il faut gewann zuletzt unter Marcus Ehning den Großen Preis von Chantilly und belegte beim Nationenpreisfinale im niederländischen Rotterdam Rang zwei mit der Mannschaft. Ratina Z gewann mit Ludger Beerbaum Teamgold bei den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta und den WEG 1994 in Den Haag, Doppel-Gold bei der EM 1997 in Mannheim sowie 1993 das Weltcup-Finale in Göteborg und 1996 den Großen Preis von Aachen. Aus dem Stutenstamm des Comme le père kommt außerdem die Stute Padua von Polydor, mit der Ludger Beerbaum und Ralf Schneider zahlrei¬che Siege und Platzierungen in internationa¬len Konkurrenzen erringen konnten, und deren ebenfalls hocherfolgreichen Vollgeschwister Sonora la Silla unter Jan Tops und Poor Boy unter Beat Mandli. Holsteiner Leistungsstamm 4965.

Pedigree

Comme le père
Comme il faut Cornet Obolensky Clinton
Rabanna v. Costersveld
Ratina Z Ramiro
Argentina Z
Completta Contender Calypso II
Gofine
Pia NE Pilot
Pink Floyd
Der Vater Comme il faut ist unter Marcus Ehning im internationalen Parcours erfolgreich, so konnte er 2016 die Global Champions Tour Etappe von Wien/AUT und die Riders Tour Etappe in Paderborn gewinnen. Bald 15 seiner Söhne wurden bereits gekört, die ersten Nachkommen sind im schweren Springsport erfolgreich, wie Comilfo Plus Z/Christian Ahlmann. Die Mutter Completta ist Vollschwester zum gekörten Completto. Ihre Halbgeschwister Caligula de Hus (v. Carolus II)/Luiz Felipe de Azevedo Filho/BRA und Come Alone (v. Come On)/Clara Darty/FRA platzierten sich in internationalen Springen. Ihre Halbschwester Calin (v. Clinton I) ist Großmutter des gekörten Hengstes For Complete (v. For Pleasure). Completta wurde selbst erfolgreich in Springpferdeprüfungen vorgestellt. Ihr Sohn King Quidam (v. Quidam de Revel) platzierte sich bereits in Springpferdeprüfungen bis Klasse M. Muttervater ist der Stempelhengst Contender. 127 seiner Söhne erhielten die Zuchtzulassung, mehr als 110 Töchter wurden mit der Staatsprämie ausgezeichnet und die weit über 400, in schweren Parcours erfolgreichen Nachkommen, zu denen internationale Spitzenspringpferde wie Chiara/Ludger Beerbaum, Colore/Hans-Dieter Dreher, Checkmate/Meredith Michaels-Beerbaum, Montender/Marco Kutscher, Controe/Marco Kutscher, Con Air/Otto Becker oder Constantin/Markus Beerbaum gehören, erreichten bislang eine Nachkommen-Lebensgewinnsumme von über 9,3 Millionen Euro. Dritter Vater ist der Westfälische Stempelhengst Pilot. 84 seiner Söhne erhielten ein positives Körurteil. Die Lebensgewinnsumme seiner Nachkommen beträgt bald 4 Millionen Euro, zusammen gesprungen von über 230 S-erfolgreichen Nachkommen, wie P.S. Priamos/Ludger Beerbaum, Pia Lotta/Edwina Tops-Alexander/AUS, Poker/Otto Becker, Power-Light/Alois Pollmann-Schweckhorst und vielen weiteren. Die Urgroßmutter Pink Floyd brachte noch den gekörten und bis M-Springen erfolgreichen Pirate (v. Pilot), den in Frankreich gekörten Contendro de Cuvry (v. Contender) und das M-Springpferd Pilatus (v. Phantom). Ihre Tochter Ascona Adelheid wurde Mutter der AES-gekörten Hengste Robin Adelheid (v. Robin II Z) und Zahr Adelheid (v. Zandor Z). Pink Floyd ist zudem die Vollschwester des gekörten und international erfolgreichen Poor Boy/Beat Mändli/SUI. Ihre VollschwesterSonora la Silla war unter Jan Tops/NED international erfolgreich und brachte das Olympiapferd Sancha la Silla (v. Chin Chin)/Daniel Bluman/COL und des Weltcup-Springpferd Zodiac (v. Zeus)/Holger Hetzel. Pink Floyd’s Vollschwester Padua siegte mit Ludger Beerbaum und später Ralf Schneider in schweren Parcours (E-LGS 177.354 Euro) und brachte unter dem Zuchtnamen Pusteblume den gekörten Hengst Zandor (v. Zeus)/Jos Lansink/BEL. Aus dem Holsteiner Stutenstam 4965 kommen außerdem die gekörten Hengste Rivaldo Adelheid Z (v. Rival Z), Chinari (v. Cassini II), Cliostro (v. Clinton I), Clinton I (v. Carolus I; S3*-Springen)/Thomas Voß, Clinton II (v. Carlous I; S3*-Springen)/Alois Pollmann-Schweckhorst, Cantoblanco (v. Canto; S2*-Springen)/Leonie Böckmann, Levisto (v. Leandro; S4*-Springen)/Judy-Ann Melchior/BEL, Levisto Alpha Z (v. Leandro; S*)/Angelique Rüsen, Cantarel LS (v. Fergar Mail) und Cantulos (v. Cantoblanco).

Größte Erfolge

 

2016: gekört in Verden beim Hannoveraner Verband

2017: Erfolgreiche Absolvierung des 14 Tage-Tests

2018: Absolvierung des Sport-Tests mit 8,18 und Platzierungen in Springpferdeprüfungen

2019: Bester 5-jähriger in Opglabeek/Belgien, erste internationale Platzierungen in der Youngster Tour

 

 

Bilder

Videos

Nachkommen

2018 war sein erster Fohlenjahrgang, der sowohl auf Fohlenschauen als auch auf diversen Auktionen sofort überzeugen konnte. Durch-die-Bank, sind Comme le pères Fohlen langbeinig und groß, ohne dabei schwer zu sein. Sie bewegen sich dynamisch, mit viel Kraft und Knieaktion. Besonders die Galoppade fällt bei den meisten Nachkommen durch besonders gutes unter-den-Schwerpunkt springen auf. Die Fohlen sind bergauf konstruiert, korrekt im Fundament mit geschlossener Oberlinie!

Nachkommen Bilder

Nachkommen Videos

Kontaktaufnahme

wir beraten Sie gerne

+49-(0)5454-99656

Sponsoren

Unsere Sponsoren im Überblick

Youtube Kanal

jetzt besuchen und informieren

Zum Youtube Kanal